Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

Premiere von Dry Hockey in Afrika

Dry hockey pitch, St. Andrews, Bloemfontein

Polytan Poligras Paris GT zero in St. Andrews School, Bloemfontein, Südafrika

 

  • St. Andrews School Bloemfontein weiht erstes Dry Hockey Feld Afrikas ein und erhält FIH Zertifizierung
  • Polytan installiert Poligras Paris GT zero, einen klimaneutralen Kunstrasen, der mit minimaler bzw. gänzlich ohne Bewässerung auskommt
  • Das System ist ein Meilenstein auf dem Weg zum nachhaltigen Hockeysport auf höchstem Niveau und ermöglicht Hockey auch in wasserarmen Regionen

Burgheim, Deutschland, 27. März 2024 – Im März dieses Jahres wurde das erste Dry Hockey Spielfeld in Afrika eingeweiht, ein wegweisender Moment für den Hockeysport: Denn die Installation in der St. Andrews School im südafrikanischen Bloemfontein ist ein Vorzeigeprojekt für den gesamten Kontinent, in dem Wasser eine extrem knappe und kostbare Ressource darstellt. In St. Andrews hat der Sportbodenspezialist Polytan ein hochfunktionelles Dry Hockey Spielfeld installiert, das ohne Sandfüllung und Bewässerung auskommt. Zertifiziert wurde das nachhaltige System offiziell von der FIH. Das weltweit erste zertifizierte „FIH Innovation Category Dry Turf Hockey Field“ ist ein Meilenstein des Hockeysports in Richtung Nachhaltigkeit, denn bislang wurden großen Mengen Wasser benötigt, um die Felder professionell bespielen zu können. So kann der Hockey künftig auch in trockenen Regionen der Erde an Bedeutung gewinnen.

St. Andrews ist Vorreiter im afrikanischen Hockeysport

Die Sportbegeisterung in Südafrika konnten wir bei der FIFA Fußball WM 2010 erleben, Fußball und Rugby stehen hoch im Kurs. Zunehmend gewinnt aber auch Hockey an Beliebtheit, die größte Herausforderung ist dabei die Wasserknappheit, sandverfüllte Hockeyplätze sind bislang weit verbreitet. Bei Trockenheit sind diese jedoch kaum bespielbar. Daher entschied sich die renommierte St. Andrews School für den Hockeyrasen Poligras Paris GT zero von Polytan, der sich bereits trocken bespielen lässt und mit nur minimaler Bewässerung olympische Qualität erreicht. Installiert wurde das nachhaltige Kunstrasensystem von Trompie Sport, einem der führenden Sportbauunternehmen Afrikas. Davon profitieren künftig die 33 Junioren- und 10 Seniorenteams von St. Andrews, die zu den besten Mannschaften Südafrikas gehören.

Poligras Paris GT zero – klimaneutral und ressourcenschonend

Mit Poligras Paris GT zero hat Polytan den weltweit ersten klimaneutralen Kunstrasen für Hockey entwickelt. Der Sportbodenhersteller treibt die Entwicklung nachhaltiger Systeme voran, ohne Kompromisse bei der Spielqualität einzugehen. Die Filamente des Poligrs Paris GT zero bestehen aus bis zu 80% biobasierten Rohstoffen. In Kombination mit der recycelbaren Beschichtung aus Polyurethan ergeben sich die positive Klimabilanz und ideale Spieleigenschaften. Der Hochleistungs-Hockeyrasen ermöglicht ein präzises sowie dynamisches Spiel und bietet selbst bei komplexen Spielmanövern maximale Spielersicherheit. Wechselnde Wetterbedingungen sowie hohe UV-Strahlung können dem robusten Hockeyrasen nichts anhaben, der auch bei intensiver Nutzung seine schöne Optik über Jahre hinweg erhält. Dank der von Polytan entwickelten Turf Glide Technology wird die Oberflächenreibung minimiert, was zu einem schnellen Ballrollverhalten führt, den Spielerschutz erhöht und gleichzeitig den Wasserbedarf signifikant reduziert.

Dry Hockey als Basis für eine nachhaltige Zukunft des Hockeysports

Die feierliche Eröffnung des Dry Hockey Feldes in St. Andrews fand am 20. März 2024 statt, unter anderem in Anwesenheit von Deon Morgan, Mitglied des FIH Executive Boards und Präsident der South Africa Hockey Association. Er zeigt sich begeistert von dem Projekt und betont dessen Bedeutung für die Zukunft des Hockeys: “Dry Hockey ist eine große Chance für das Wachstum unseres Sports, und ich bin zuversichtlich, dass in Südafrika und auf unserem Kontinent bald viele weitere solcher Plätze entstehen werden.“ Er dankt allen Beteiligten, insbesondere dem globalen FIH Lieferanten Polytan und wünscht den Hockeyspielern in St. Andrews, “dass sie ihr Können unter optimalen Bedingungen trainieren und spannende Hockey- und Freundschafts-Momente genießen können.“

Polytan engagiert sich seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit im Sport und entwickelt Sportböden und Kunstrasensysteme, die Spitzenleistungen ermöglichen und umweltfreundlich sind. Ashley Appleby, International Sales Manager bei Polytan, freut sich über die Fortschritte bei der Entwicklung nachhaltigen Hockey Rasens: „Unser klimaneutraler Kunstrasen Poligras Paris GT zero wurde mit Blick auf Paris 2024 entwickelt. Mit der FIH Zertifizierung kann er jetzt für alle Dry Hockey Felder genutzt werden – vom Schul- und Vereinssport bis hin zu internationalen Wettbewerben wie der Weltmeisterschaft.“ Polytan hat bereits mehr als 25 Plätze in elf Ländern mit Poligras Paris GT zero Hockeyrasen ausgestattet, das System hat sich im Training und bei Wettbewerben bewährt, ist robust und überaus ressourcenschonend – ein großer Vorteil nicht nur in Gegenden, in denen Wasser ein knappes Gut ist. Zum neuen Feld in St. Andrews ergänzt Ashley Appleby: „Wir sind stolz, das erste Dry Hockey Spielfeld in Afrika realisiert zu haben. Es bereichert die gesamte Hockeygemeinschaft und ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Erfolgsgeschichte im Hockeysport.“

Im Januar 2024 fand übrigens im Oman die erste FIH-Hockey5s-Weltmeisterschaft statt, ebenfalls auf einem Dry Hockey Feld von Polytan. Ein weiterer Beweis für das Potenzial von Dry Hockey, die Welt zu erobern.

Teilen / abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Kostenfreies Online-Seminar zur Sanierung und Pflege von Kunststoffsportflächen
Zahlreiche Sportanlagen mit Kunststoffbelag, die von Kommunen oder Vereinen betrieben werden, sind inzwischen in die Jahre gekommen. Dazu gehören beispielsweise Leichtathletiklaufbahnen sowie die im Volksmund als „Tartanplatz“ bezeichneten Kleinspielfelder. Diese Beläge sind oft nicht mehr funktionsfähig oder stellen aufgrund von Schäden eine Gefahr für die Gesundheit der Sportler*innen dar. Verantwortliche müssen daher folgende Fragen klären: […]
Weiterbildungsseminar zum Thema „Sportstätten“ des Thüringer Fußball-Verbandes
Am 11. März 2024 fand im Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena ein Weiterbildungsseminar des Thüringer Fußball-Verbandes statt. Das Seminar richtete sich an Vereine, Kommunen, Kreisfach- und Stadtfachverbände sowie Kreis- und Stadtsportbünde und bot praxisnahes Wissen zu verschiedenen Aspekten im Zusammenhang mit Kunstrasenplätzen. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Herrn Michael Stolz, Head of Marketing & Events der elf5 […]
Kunstrasenpflege – Reinigung und Sanierung
Kunstrasensysteme sind langlebig, verletzungssicher, robust und intensiv bespielbar, und zwar bei jedem Wetter und das ganze Jahr hindurch. Vorausgesetzt, der Kunstrasen ist in einem gepflegten Zustand. Gerade jetzt, wo der Frühling vor der Tür steht, sollte das Spielfeld aufbereitet werden. Bei der Reinigung und Pflege sind einige grundlegende Aspekte zu beachten, die Polytan als Spezialist […]
We Make
Sport.
Zum Newsletter anmelden

Newsletteranmeldung

Newsletter Anmeldung (DE)

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder