Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

Mit Polytan SmarTracks nach London zur WM

Lederer_Amelie_2_Web

Optimale Vorbereitung für Sprinterin Amelie-Sophie Lederer:

Mit Polytan SmarTracks nach London zur WM

 Im August findet die Leichtathletik-WM in London statt. Mit von der Partie sind 71 Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV), darunter Amelie-Sophie Lederer. Die neue bayerische Rekordhalterin über 100 Meter wurde vom DLV für die 4×100-Meter-Staffel nominiert. Ein wichtiger Baustein ihres gegenwärtigen Erfolgs sind verbesserte Trainingsbedingungen in ihrem Heimatverein LAC Quelle Fürth: Seit April bereitet sich die 23-jährige Sportpolizistin mit dem System Polytan SmarTracks auf ihre Wettkämpfe vor. Das präzise Datenerfassungssystem erlaubt eine professionelle Trainingsdiagnostik ohne aufwendige technische Aufbauten an oder auf der Laufbahn. Polytan präsentiert das System am 2. August in London auf der „IAAF Athletics Connect 2017“ der Fachwelt – inklusive einer Live-Demonstration auf einer mobilen Laufbahn mit dem Kunststoffbelag Rekortan M.

Ihre persönliche Bestleistung mit 11,28 Sekunden auf 100 Meter erzielte die neue bayerische Rekordhalterin beim Vorlauf der Deutschen Meisterschaften am 8. Juli in Erfurt – damit steht der Schützling von Trainer Helmut Vetter auf dem fünften Platz der Deutschen Freiluft-Bestenliste der Frauen. Das Finale beschloss sie mit 11,47 Sekunden auf Platz sechs in Erfurt. Seit Mai konnte die Ausnahmeathletin kontinuierlich ihre Leistung steigern: So lief sie beispielsweise Ende Mai beim Bayerncup in Erding noch 11,50 Sekunden auf 100 Meter, Mitte Juni war sie bei der Sparkassen-Gala in Regensburg bereits um eine ganze Zehntelsekunde schneller. Teil ihres Erfolgs sieht
Amelie-Sophie Lederer auch in ihren verbesserten Trainingsbedingungen mit Polytan SmarTracks: “Ich bin sehr glücklich, dass uns Polytan die moderne Sensortechnologie zur Verfügung gestellt hat. So kann ich mich perfekt auf die WM in London vorbereiten.“

Coach Helmut Vetter schätzt vor allem die detaillierten, digitalen Auswertungsmöglichkeiten: “Mit dem System ist eine umfassende Trainingsanalyse möglich, auch für mehrere Sportler gleichzeitig und unter Wettkampfbedingungen.“
Gegenüber anderen Zeiterfassungssystemen wie Lichtschranken oder GPS lässt sich mit Polytan SmarTracks auch Schrittlänge und -frequenz der Sportler messen. Ferner können die Daten automatisch ausgewertet werden – ein großer Vorteil im Trainingsalltag.
Ermittelt werden die Bewegungsdaten von Magnetzeitschranken im Boden und dem nur 24 g schweren Körper-Sensor. Möglich macht das die hochentwickelte Sensortechnologie mit dreidimensionaler Datenerfassung von humotion, die genau genommen nicht aus einem Sensor, sondern aus mehreren intelligenten Einzelsensoren besteht.

Zwei runde Magnetelemente die im Abstand von 1,0 m bis 1,30 m vollständig im Boden versenkt werden, bilden jeweils eine Zeitschranke. In Laufrichtung empfiehlt Polytan einen Mindestabstand von 3 m zwischen den Zeitschranken. Dadurch, dass die Technik unsichtbar im Boden steckt, ist sie zu 100 Prozent vor Vandalismus und Witterung geschützt und keinerlei technisches Equipment muss vor und nach dem Training zeitintensiv auf- und abgebaut werden.

Das erste Referenzprojekt mit SmarTracks-Technologie entstand im August 2008 in Osnabrück – bis Ende diesen Jahres werden es in Deutschland bereits 20 Leichtathletikanlagen sein sowie eine weitere in Großbritannien.

Die Live-Vorführung bei der „IAAF Athletics Connect 2017“ (www.athleticsconnect.org) am 2. August in London wird den internationalen Bekanntheitsgrad des Systems weltweit nochmals deutlich steigern können. Polytan Geschäftsführer Markus Deimling: „Wir präsentieren in London die zukunftsweisende Sensortechnologie in Verbindung mit unserem bereits bekannten Profisportbelag Rekortan M, auf dem bei international besetzten Leichtathletik-Meetings wie der IAAF Diamond League bereits zahlreiche Rekorde und Bestzeiten gelaufen wurden.“

Teilen / abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Premiere von Dry Hockey in Afrika
Polytan Poligras Paris GT zero in St. Andrews School, Bloemfontein, Südafrika   St. Andrews School Bloemfontein weiht erstes Dry Hockey Feld Afrikas ein und erhält FIH Zertifizierung Polytan installiert Poligras Paris GT zero, einen klimaneutralen Kunstrasen, der mit minimaler bzw. gänzlich ohne Bewässerung auskommt Das System ist ein Meilenstein auf dem Weg zum nachhaltigen Hockeysport […]
HFV und Polytan starten Kooperation
Der Hessische Fußball-Verband e.V. startet ab 15. Februar 2024 eine Kooperation mit dem führenden Hersteller hochwertiger und nachhaltiger Sportbelagssysteme, Polytan GmbH. Ziel der Partnerschaft ist es, die hessischen Fußballvereine umfassend über das Thema innovative und nachhaltige Kunstrasenlösungen zu informieren und sie beim Kunstrasenbau und -pflege zu unterstützen. Im Rahmen dieser Kooperation werden der HFV und […]

Newsletteranmeldung

Newsletter Anmeldung (DE)

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder