Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

Eine Laufbahn als tragendes Gestaltungsmotiv

neubau_burgheim_024_pan

Freiflächen zeigen das Unternehmens-Knowhow

Eine Laufbahn als tragendes Gestaltungsmotiv

Am 9. September 2016 war der feierliche Spatenstich für die Erweiterung des Firmensitzes in Burgheim. Ganz im Zeitplan, konnten bereits im April 2017 die neuen Räumlichkeiten von rund 50 Mitarbeitern der SportGroup Holding und Polytan bezogen werden. Insgesamt sind 80 Mitarbeiter am Standort beschäftigt. Der Entwurf für den nachhaltigen Holzbau aus industriell vorgefertigten Systemelementen stammt vom Münchner Architekturbüro jürgensarchitekten mit Natalie Jürgens als Projektleiterin. Sowohl der elegante, energieeffiziente Neubau als auch der Bestand werden aus regenerativen Energiequellen gespeist. Die ressourcenschonende neue Geothermie-Anlage nutzt Erdwärme zum Heizen und Grundwasser zum Kühlen.
 
Im Neubau gibt es neben den auf Kommunikation ausgelegten Bürolandschaften auch einen Schauraum für die Produkte und Anwendungen sowie einen Pausenraum mit Zugang zum Garten.
Ferner wird der Außenraum als erweiterte Präsentationsfläche genutzt, geplant durch die Münchner Landschaftsarchitekten liebald + aufermann. Die im August fertig gestellten Freiflächen visualisieren die Kernkompetenz des Unternehmens, ohne dabei den öffentlichen Raum mit einer einfachen Musterflächenschau zu überziehen.
 
Als tragendes Gestaltungsmotiv wählten die Landschaftarchitekten eine rote Laufbahn, da zu diesem Produkt jeder Besucher unmittelbar eine Assoziation aufbaut. Die Bahn dient als Erschließungsweg zum neuen Haupteingang, wo sie ihre Farbe zu Hellgrau wechselt und sich die Richtung der Linierung ändert. Weiter führt sie zu einem Minispielfeld für Mitarbeiter und Besucher, dort endet sie in zwei großen Wellen. Dabei variiert das bekannte Motiv an einigen Stellen, wodurch der Besucher irritiert, aufmerksam und bestenfalls amüsiert ist. Die Farb- und Verwendungsvielfalt der Kunststoffbeläge zeigen die „Meilensteine“ als 10-Meter-Marken: Dabei handelt es sich um mit farbigem Kunststoffbelag überzogene Sitzpoller, die gleichzeitig die Laufbahn beleuchten. Als weitere Besonderheit wurde das Zeit- und Datenerfassungssystem SmarTracks in die Laufbahn integriert, bei dem sich die Magnetzeitschranken unsichtbar im Boden befinden.
 
Ferner stimmten die Landschaftsarchitekten das Pflanzsortiment des laufbahnbegleitenden Staudenbandes auf die Laufbahn farblich ab: Rot- und Karmintöne bei den Staudenpflanzungen mischen sich mit Sträuchern sowie Gräsern der Prärie. Dazu akzentuieren zwei Birken mit rotem Laub den Hauptzugang zur Straße.

Teilen / abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Sport Group erhält beste ESG-Risikobewertung
Sport Group die Nummer 1 hinsichtlich ESG-Leistung in der Kategorie „Bauprodukte“ Sport Group erhält niedrige ESG-Risikobewertung von Sustainalytics Nach der ESG-Risikobewertung von Sustainalytics liegt die Sport Group in der Branche für Bauprodukte ganz vorn. Die Stärke der Sport Group besteht in nachhaltigen Produkten und Leistungen wie beispielsweise dem Hockeyrasen Poligras Tokyo GT, der bei den […]
Polytan auf der FSB in Köln
Polytan startet „grüne“ Produkt-Offensive und setzt erstmals Recyclingmaterial in Kunstrasen ein Einsatz von Infinergy® von BASF für nachhaltige, elastische Außenbodenbeläge Neuer Laufbahnbelag Rekortan GEL GT aus über 60% nachwachsenden Rohstoffen FormaTurf Recycling-Ansatz schließt künftig Wertstoffkreislauf   Burgheim, Deutschland, 26. Oktober 2021 – Auch in diesem Jahr ist Deutschlands Marktführer für Sportböden wieder auf der FSB […]
FormaTurf: Kunstrasen-Recycling auf dem nächsten Level
Für die Sportboden-Industrie ist das Recycling alter Kunstrasenfelder eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre. Die Zahl der Plätze, die ausgetauscht werden müssen, wächst konstant. Und damit auch die Zahl der Felder, die wiederverwertet müssen. Bisher waren wirklich nachhaltige Lösungen für das Recycling der alten Felder rar gesät. Die neugegründete Sport Group-Tochter FormaTurf nimmt sich […]
We Make
Sport.
Zum Newsletter anmelden

Newsletteranmeldung

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder