Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

KUNSTSTOFFBELAG REKORTAN M FÜR DAS ESTADIO HERNANDO SILES:

KUNSTSTOFFBELAG REKORTAN M FÜR DAS ESTADIO HERNANDO SILES:

Kunststoffbelag Rekortan M für das Estadio Hernando Siles:

BOLIVIANISCHE HÖHENFLÜGE

Wer extreme Höhenluft schnuppern möchte, ist im Estadio Hernando Siles in La Paz genau richtig: 3.627 Meter über dem Meeresspiegel liegt das legendäre Fußballstadion mit Rundlaufbahn, in dem so manchem (ausländischen) Gegner schneller die Luft ausging, als ihm lieb war. Obwohl nach Beschwerden die FIFA die Höhenlage von Austragungsorten von WM-Qualifikationsspielen zunächst auf 2.500 Meter und später auf 3.000 Meter begrenzte, können  unzureichend akklimatisierte Gegner der bolivianischen Nationalmannschaft trotzdem nicht aufatmen: das höchst gelegene Stadion der Welt erhielt eine Sondergenehmigung des Weltfußballverbandes.

Hier finden die Qualifikationsspiele der bolivianischen Nationalelf, Spiele der Campeonato Sudamericano, Spiele der Copa América und ein Finalhinspiel der Copa Sudamericana statt. Vor allem aber tragen drei Profiklubs aus La Paz ihre Heimspiele im Estadio Hernando Siles aus, vor maximal 45.000 Zuschauern. Außerdem nutzt der Bolivianische Leichtathletikverband die historische Arena für seine (offiziellen) Veranstaltungen.

Dort herrschen seit kurzem wieder optimale Trainings- und Wettkampfbedingen für Leichtathleten: Die 400-Meter-Rundlaufbahn aus den 1970er Jahren wurde mit dem Kunststoffbelag Rekortan M neu ausgestattet und im Anschluss IAAF Class 2 zertifiziert. Der Profi-Sportbelag von Polytan, der seine internationale Wettkampftauglichkeit bereits in zahlreichen Stadien weltweit unter Beweis stellen konnte, überzeugt durch optimale Beschleunigung und Trittelastizität sowie Schnelligkeit und mit sportmedizinisch hervorragenden Werten. Im Estadio Hernando Siles – das nach dem bolivianischen Präsidenten (1926 bis 1930) benannt wurde – entschieden sich die Veranstalter für ein klassisches Ziegelrot als Laufbahnfarbe, das sich optisch perfekt in die historische Kulisse des Stadions aus dem Jahr 1931 einfügt.

Teilen / abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Rezertifizierung bei FIFA und FC Bayern München erfolgreich
Hohe Tauglichkeit auch nach langjähriger Nutzung Dass wir mit unseren Kunstrasen nicht nur technisch auf der Höhe der Zeit sind, sondern auch den aktuellen FIFA-Anforderungen entsprechen, zeigen einmal mehr zwei erfolgreiche Rezertifizierungen. Ein Beispiel ist München: Seit 2017 trainieren die Nachwuchsspieler sowie die Frauenmannschaften des FC Bayern München im FC Bayern Campus an der Ingolstädter […]
Mikroplastik-Verbot durch EU
Die EU-Kommission hat an die Mitglieds-Staaten die Empfehlung ausgesprochen, die Einbringung von primären Mikroplastik in die Umwelt zu verbieten. Von dem Mikroplastik-Verbot sind zahlreiche Industriebranchen betroffen, unter anderem auch Kunstrasenplätze. Denn das auf ihnen ausgebrachte Gummigranulat, dass zur Dämpfung und Verbesserung der Spieleigenschaften dient, fällt unter Mikroplastik. Polytan hat mit dieser Entscheidung gerechnet und sich […]
Nachhaltigkeit wird prämiert
Der VfL Sittensen hat mit einer durch und durch nachhaltigen Sportanlage den Nachhaltigkeitspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes gewonnen. Partner des ausgezeichneten Projektes ist Polytan. Wenn eine Mission auf Innovation trifft, kann es nur Gewinner geben. Ein frisch prämiertes Exempel ist der VfL Sittensen. Der Sportverein setzte sich beim erstmals verliehenen Nachhaltigkeitspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) unter […]
We Make
Sport.
Zum Newsletter anmelden

Newsletteranmeldung

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder