Stade Georges Suant, Antony

Frankreich
Antony
Januar 2022

Polytan Tartan GOLD im Stade Georges Suant

Hochleistungsbelag in Antony bei Paris

Die französische Gemeinde Antony liegt südlich von Paris und gehört heute zum Großraum der französischen Hauptstadt. Als Vorort wurde sie einst als Rückzugsmöglichkeit von den Begüterten geschätzt, das Prunkstück der Stadt ist der Parc de Sceaux aus den Zeiten Ludwigs des 14ten. Daneben haben sich gründerzeitliche und Jugendstilvillen erhalten. Heute beherrschen Wohnblocks das Stadtbild, deren Bewohner tagsüber in der verkehrsmäßig exzellent angebundenen Metropole an der Seine ihrer Arbeit nachgehen. Der Tourismusführer „France Voyage“ wirbt dennoch tapfer mit dem Slogan: „Antony verführt diejenigen, die es entdecken, durch Lebensqualität.“

Zur Lebensqualität von Antony gehört der Sport. Bereits 1961 wurde auf eine private Initiative die Leichtathletikabteilung Antony-Sports gegründet, der anfangs zwanzig Athleten angehörten. Später entstanden Abteilungen für Laufdisziplinen und Weitsprung, nationale und internationale Erfolge stellten sich im Lauf der Jahrzehnte ein.

2006 änderte der Verein seinen Namen und heißt seitdem Antony Athlétisme 92, neue Disziplinen wie Gehen oder Marathon kamen hinzu. Inzwischen befindet sich der Club auf einem sportlich hohen Niveau, wobei Leistung nicht das einzige Ziel des Vereins ist. Für die Verantwortlichen hat auch das Engagement für Gesundheit und Freizeit einen hohen Stellenwert, außerdem die Ausbildung zukünftiger Betreuer für angepasste Sportarten und Cross-Training. Ganz besonders liegen dem Verein Kinder und Jugendliche am Herzen: Mit der Leichtathletik-Schule wollen sie jungen Menschen eine spielerische Entdeckung unterschiedlicher Disziplinen ermöglichen.

Heute ist die Sportanlage “Stade Georges Suant” die Heimat von Antony Athlétisme 92. Diese teilt sich der Verein allerdings mit Antony Football Evolution, einem Bildungs- und Sportprojekt der Stadt Antony, sowie mit dem Club Sportif Portugais d’Antony. Das Stadion besitzt eine achtspurige Leichtathletik-Bahn und verschiedene Sprunganlagen. Zum Sportkomplex gehören weiterhin 19 Tennisplätze, davon 7 überdacht, eine Leichtathletikhalle, ein Fitness- und Cardiotrainingsraum sowie ein Sandball- und ein Basketballplatz.

2007 wurde das Stadion komplett erneuert und erhielt damals schon einen roten Polytan Kunststoffbelag. Dieser wurde jetzt ersetzt durch unseren Hochleistungsbelag Tartan GOLD in Rot. Die Kombination aus einem Voll-PU Oberbelag und einer dämpfenden Ausgleichsschicht macht diesen wasserundurchlässigen Kunststoffbelag extrem langlebig und sorgt für dauerhaft gute Kraftabbauwerte. Durch die eingestreuten Granulate in der Nutzschicht eignet sich Polytan Tartan GOLD besonders für Laufschuhe mit Spikes und bietet eine ungemein hohe Beschleunigung. Eine vorzügliche Trittelastizität schont die Gelenke der Athleten, eine hohe Abriebfestigkeit runden die Qualitäten unseres Spitzenbelags ab.

Weitere Laufbahnen sowie die Hoch- und Weitsprunganlage wurden mit Tartan GOLD in Skye Blue gestaltet. Zum Einsatz kam außerdem Polytan SMART, unser intelligentes System zur digitalen Leistungsdiagnostik und präzisen Zeitmessung. Aufgezeichnet werden Laufzeit, Geschwindigkeit, Schrittlänge, Schrittfrequenz und Sprunghöhe. Damit eignet sich Polytan SMART nicht nur für die klassischen Laufdisziplinen wie Kurz-, Mittel- und Langstreckenläufe, Hürden- und Staffelläufe. Sondern auch bei Weitsprung oder Stabhochsprung hilft das System, wesentliche Parameter zu erfassen und durch gezieltes Training zu verbessern.

Besuchen sie uns