Wildpark Karlsruher SC, Karlsruhe

Deutschland
Karlsruhe
April 2021

Polytan LigaTurf Cross GTzero im Wildpark Karlsruhe

Der erste CO2-neutrale Fußballrasen in Baden-Württemberg

Nach knapp vier Monaten Bauzeit wurde im Wildpark ein neuer Kunstrasenplatz fertiggestellt. Das Besondere: Unser LigaTurf Cross GTzero ist der erste CO2-neutrale Fußballrasen für den Spitzen- und Breitensport. Der KSC setzt damit ein weithin sichtbares Zeichen für Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit.

Das Wildparkstadion in Karlsruhe ist das Zentrum einer Anlage aus verschiedenen Sport- und Übungsplätzen. Seit November 2018 laufen die Umbauarbeiten zu einer rund 35.000 Zuschauer fassenden reinen Fußballarena. In einem ersten Bauabschnitt entstand zwischen Juni und Oktober 2020 ein neuer Kunstrasenplatz. „Mit der KSC-Fananlage haben unsere Fans diesen ersten Schritt möglich gemacht“, so dankte Michael Becker den rund 1.800 Unterstützern. Genutzt wird das Spielfeld von den Mannschaften der KSC GRENKE aKAdemie:

Die Platzbauarbeiten übernahm die Becker GmbH für Garten- und Landschaftsgestaltung aus Zuzenhausen. Das Besondere an diesem Kunstrasen: Seine Fasern bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen. Verlegt wurde unser neuer LigaTurf Cross GTzero, der weltweit erste und inzwischen zertifizierte CO2-neutrale Kunstrasen für Fußball, dessen Filamente sich zu 80% aus biobasiertem Faserrohstoff (PE) zusammensetzen. Polytan LigaTurf Cross GTzero eignet sich für professionelle Trainingsanlagen, Amateur- und Profivereine, Sportschulen sowie für kommunale Sportstätten.

Der CO2-neutrale Kunstrasen im Wildparkareal ist ein Vorzeigeprojekt für das gesamte „Ländle“, denn er ist der erste seiner Art in Baden-Württemberg. Außerdem wurde der Platz konsequent mit Quarzsand verfüllt, kommt also komplett ohne Mikroplastik von verfüllten Gummigranulaten aus.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing