Schule am Teltowkanal

Germany
Berlin
April 2016

Nach sechs Jahren Pause wurde die „Euroleague Basketball“ im Mai 2016 wieder in Berlin austragen. Im „Final Four“ kämpften die besten vier Teams um den Europa-Meistertitel der Männer. Im Rahmen dieses Spitzensport-Events erhielt die Schule am Teltowkanal einen neuen Basketballplatz mit einem Kunststoffbelag von Polytan. Finanziell gefördert wurde die Umwandlung der alten Asphaltfläche in einen trendigen Basketball-Court durch die Sponsoren Turkish Airlines Euroleaque und Dogus Group im Rahmen ihrer Förderprojekte „One-Team“ und „Stay in the Game“. Ziel dieser sozialen Initiativen ist es, benachteiligte und von der Ausgrenzung bedrohte Kinder und Jugendliche zu fördern. So war es eine der Grundvoraussetzungen des Projekts, dass die Anlage den Kids vom Kiez auch außerhalb ihrer Schulzeiten zur Verfügung steht. Neue Korbanlagen, ein Ballfangzaun und die Begrünung der Pflanzflächen waren wesentliche Sanierungsmaßnahmen ebenso wie die Installation des Sportbodens Polytan SE. Die Nutzschicht des wasserdurchlässigen Kunststoffbelags mit ebener und trotzdem rutschsicherer Oberfläche ist in Berlin-Neukölln 15 mm dick und setzt sich aus himmelblauem, taubenblauem und lichtgrauem EPDM-Granulat zusammen. Eine außergewöhnliche Farbkombination, die die Freude am Sport auch optisch unterstreicht.