Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

Kulturzentrum Sugar Mountain, München (Sendling)

Deutschland
München - Sendling
Juli 2022

Polytan Liga Turf GT zero und Polytan Base GT im Sugar Mountain Areal in Sendling

CO2-neutraler Kunststoffrasen im Betonwerk

Das Sugar Mountain Areal in Sendling ist in jeder Hinsicht einzigartig. Gelegen auf dem Gelände des ehemaligen Katzenberger Betonwerks dient es heute sowohl als Kunst- und Kulturprojekt wie auch als Nachbarschafts- und Kulturtreffpunkt. Kunst, Theater, Film, Musik, Tanz, Festival sollen diese einzigartige Location als Kunst-Factory im Sinne eines Experimentierfeldes beleben und zugleich eine Annäherung von Kunst und Sport, von Verweilen und Kulturerleben herbeiführen.

Auf dem sogenannten „Beton-Spielplatz“ mit einer Gesamtfläche von fast 10.000 m2 gibt es deshalb ein breites Sportangebot, sowohl Outdoor (8.000 qm) als auch Indoor (2.000 qm). Dafür stehen Basketball-Spielfelder, eine Ping-Pong-Area, ein Skatepark, eine Boulderwand und eine Boxhalle zur Verfügung. Was bislang fehlte war der klassische Bolzplatz.

Den hat im Frühjahr der FC Bayern mit seinem Partner adidas im Sugar Mountain Areal eröffnet: ein 30 mal 15 m großes Spielfeld für Straßenfußballerinnen und -fußballer, genannt: „Sugar Pitch“. Mit diesem Soccer Five Court will der FCB einen Beitrag zum Breitensport in München leisten, so der Club-Vorsitzende Oliver Kahn. Gemeinsam mit ortsansässigen Sport- und Schulorganisationen sollen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit finden, zusammenzukommen und miteinander zu wachsen – in Trainingseinheiten, Workshops und motivierenden Sessions. Deshalb hat der FC Bayern parallel zur Eröffnung des Soccer Courts sein übergreifendes Projekt „90 minutes and beyond“ gestartet, mit dem der Klub seine zahlreichen, über den Sport hinausreichenden Initiativen erlebbar machen will. Das Motto der Initiative: Sport ist immer nur der Anfang ….

Da für den FC Bayern beim Sugar Pitch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien ein entscheidendes Kriterium war, stand das Thema Nachhaltigkeit auch bei der Gestaltung des Soccer Courts auf der Agenda. Damit kam Polytan ins Spiel. Überzeugt waren die Projektverantwortlichen von unserem weltweit ersten CO2-neutral hergestellten Fußballkunststoffrasen LigaTurf Cross GT zero. Er kombiniert Umweltverträglichkeit mit Nachhaltigkeit, ohne Zugeständnisse an Haltbarkeit und Gebrauchseigenschaften zu machen, und wird höchsten Ansprüchen auch bei starker Frequentierung gerecht. Der LigaTurf Cross GT zero basiert auf nachhaltigen und biobasierten PE-Rohstoffen auf Grundlage von nicht weiter verwertbarem Zuckerrohr. Integriert in die Rasenfläche sind die Logos der beiden Partner FCB und adidas.

Ein weiteres Plus neben dem naturrasenähnlichen Erscheinungsbild, den perfekten Spieleigenschaften und der vereinfachten Pflege: Das nur mit Sand verfüllte Rasensystem selbst kommt gänzlich ohne Gummigranulat aus.

Die Polytan PolyBase GT als elastifizierende Schicht unter dem eigentlichen Kunstrasen ist ein weiteres ökologisches Plus in Sendling. Denn diese neueste Green Technology-Entwicklung von Polytan kombiniert die bewährten Vorteile der in-situ gefertigten Schicht mit einem Recyclingprodukt samt einer neuen wegweisenden Technologie zur Nutzbarmachung von Kohlendioxid. Denn dank cardyon® des deutschen Polymerherstellers Covestro ist es erstmals gelungen, CO2 als Rohstoff für die Herstellung von Kunststoffen zu nutzen und so fossile Ressourcen wie Erdöl zu schonen. In PolyBase GT kommt cardyon®, dass aus bis zu 20 % natürlichem Kohlendioxid besteht, zur dauerelastischen Verbindung der Gummigranulate zum Einsatz. Die Verwendung dieses post-consumer Recyclingmaterials (ELT) trägt zusätzlich zu einer verbesserten Ökobilanz vom „Sugar Pitch“ bei.

Für Polytan ist die Gestaltung des Sugar Pitch ein Leuchtturmprojekt, weil es beispielhaft zeigt, dass die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien bei Kunstrasensystemen keinen Widerspruch darstellt. In Verbindung mit recycelten Kunstoffen haben wir dem Kunstrasen so das Tor zu einer ökologischen Zukunft geöffnet.

We Make
Sport.
Zum Newsletter anmelden

Newsletteranmeldung

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder