Deutsches Fussballmuseum

Germany
Dortmund
Oktober 2015

Die deutsche Fußballgeschichte hautnah erleben – das ist seit Oktober 2015 im Deutschen Fußballmuseum möglich. Gezeigt werden rund 1.600 Exponate, darunter echte „Zeitzeugen“ wie der Ball des WM-Endspiels von 1954. Ebenfalls mit von der Partie: Polytan mit einem DFB-Kleinspielfeld, das an die Aktion „1.000 Minispielfelder für Deutschland“ aus dem Jahr 2008 erinnert.
Während die erste Hälfte der Ausstellung ganz im Zeichen der Nationalmannschaft steht, rückt in der zweiten Hälfte der Vereinsfußball mit der Bundesliga sowie dem DFB- und Europapokal in den Vordergrund. In der Halbzeitpause tauchen die Besucher in komplexe Spielsysteme ein und entdecken die Trainings- und Taktikphilosophien bekannter Trainer. In der großzügigen Spielzone auf dem Polytan Minispielfeld werden sie zum Schluss selbst sportlich aktiv.
Im Sommer 2016 wurde der 12 x 10,80 m große Bolzplatz (Originalgröße im Museum: 18 x 10,80 m) vorübergehend auf den Museumsvorplatz verlegt, um Raum für eine Sonderausstellung zur Europameisterschaft zu schaffen. Ebenfalls von Polytan ist das zweite, runde Spielfeld vor dem Museum, das sich mit einem Durchmesser von 4 m für Spiele 1-gegen-1 oder 2-gegen-2 optimal eignet.

www.fussballmuseum.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing