Arena Santa Giuliana, Perugia

Italien
Perugia
Dezember 2020

Arena Santa Giuliana in Perugia als Sprungbrett für große Sportkarrieren

Bühne für Sport und Kultur

Perugia bezaubert mit einer schönen Altstadt und engen Gassen am Tiber, Jazz-Fans bleibt Perugia mit seiner wunderbaren Kulisse für das internationale Umbria Jazz Festival in Erinnerung. Die Hauptbühne, die Arena Santa Giuliana, befindet sich im Herzen der Stadt, unweit der Akropolis und des ehemaligen Klosters Santa Giuliana. Dieses stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist eines der schönsten in Umbrien.

Neben seiner Bedeutung für den Jazz ist die Arena Santa Giuliana aber vor allem eine Bühne für den Sport: Nachwuchstalente und Freizeitsportler trainieren hier, seit kurzem können sogar Wettbewerbe auf internationaler Ebene stattfinden. Errichtet wurde das Stadion 1937 nach den Plänen des Architekten Giuseppe Lilli, vorrangig um der städtischen Fußballmannschaft endlich ein eigenes Stadion zu geben. Der Naturrasenplatz wird von einer 6-spurigen Leichtathletiklaufbahn umgeben und wurde 2018 unter anderem mit unseren Profisportbelägen Spurtan WS und Spurtan WS RT in klassischem Rot saniert. Beide Beläge werden bis zum 01. Januar 2021 in die Markenwelt von Rekortan integrieren.

Rekortan ist unser wirtschaftlicher Allrounder für Wettkampf- und Trainingsanlagen. Der strukturbeschichtete Belag besitzt eine dicke Nutzschicht aus Gummigranulat, er ist wasserdurchlässig und geeignet für Spikes. Zudem lässt er sich schnell und einfach installieren. Als Re-Topping Variante Spurtan WS RT ist er eine clevere Lösung für sanierungsbedürftige Laufbahnen. Die vorhandenen elastischen Unterbauten können so weiter genutzt werden, der neue Belag wird auf der alten Bahn installiert. Spurtan WS ist zudem nach den Anforderungen der World Athletics (WA) geprüft. Dies war eine gute Basis für die Prüfung der Laufbahn durch Fidal, den italienischen Leichtathletikverband, die so die Zertifizierung Klasse B für nationale und internationale Wettbewerbe erzielen konnte.

Der Umbau war seinerzeit dringend notwendig geworden und die Neueröffnung im Oktober 2018 wurde entsprechend groß zelebriert: Stargast war der Trainer Ilario Castagner, dem es mit Perugia Calcio in den 1970er Jahren gelang, in die erste Liga aufzusteigen. Die Stadt freut sich jetzt, dass sie mit dem neuen Stadion jungen Athleten wieder ein Sprungbrett für die große Sportkarriere bieten kann.