de
WP_Post Object
(
    [ID] => 3461
    [post_author] => 1
    [post_date] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_date_gmt] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_content] => 

Die Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft steht ebenfalls auf der Agenda. Auch hier geht Polytan neue Wege, zum Beispiel beim Recycling. So wird das Unternehmen künftig den Ausbau und die Wiederverwertung der Materialien von Kunstrasenplätzen anbieten: Dabei werden anfallende Materialien schon direkt vor Ort getrennt. Sand und möglichst auch das Granulat müssen damit nicht mehr abtransportiert werden, sondern können nach Einbau des neuen Rasens wieder verbaut werden. Das spart Transportwege und CO2. Die nicht direkt vor Ort wiederverwertbaren Materialien gehen zurück in den Wertstoffkreislauf. Der hochwertige Kunststoff des Rasenteppichs kann zum Beispiel zu neuen Produkten verarbeitet werden.

Recycling-Verfahren für Kunstrasen

Auch nach ihrer aktiven Karriere sind unsere Produkte noch lange nicht am Ende: So bieten wir über führende Partner aus der Recycling-Branche ein Verfahren an, mit dem sich das gesamte Kunstrasen-System sortenrein recyceln lässt. Bei diesem Recycling-Verfahren wird der gesamte Kunstrasen zunächst in Bahnen geschnitten, anschließend geschreddert und in seine Bestandteile zerlegt. Während das Infill-Granulat z. B. für die Herstellung von Gummi-Fußböden oder -Formteilen eingesetzt werden kann, können die Rasenfasern und das Trägermaterial eingeschmolzen und in der Kunststoff verarbeitenden Industrie wiederverwertet werden.

https://www.polytan.de/wp-content/uploads/2020/04/Poly_132_19_Animation_Recycling_Grafik_Stufenmodell_de.mp4

Recycelte Produktbeispiele

ZURÜCK ZU unserEM Nachhaltig-keitskonzept GELANGEN

Mehr über Polytan Green Technology erfahren

Erfahren Sie mehr in unserer Green Technology Broschüre

Erfahren sie mehr in unserem neuen magazin

[post_title] => Recycling [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => recycling [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-05-21 22:07:57 [post_modified_gmt] => 2020-05-21 20:07:57 [post_content_filtered] => [post_parent] => 3460 [guid] => https://www.polytan.com/warum-polytan/nachhaltigkeit/recycling/ [menu_order] => 0 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Recycling

Die Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft steht ebenfalls auf der Agenda. Auch hier geht Polytan neue Wege, zum Beispiel beim Recycling. So wird das Unternehmen künftig den Ausbau und die Wiederverwertung der Materialien von Kunstrasenplätzen anbieten: Dabei werden anfallende Materialien schon direkt vor Ort getrennt. Sand und möglichst auch das Granulat müssen damit nicht mehr abtransportiert werden, sondern können nach Einbau des neuen Rasens wieder verbaut werden. Das spart Transportwege und CO2. Die nicht direkt vor Ort wiederverwertbaren Materialien gehen zurück in den Wertstoffkreislauf. Der hochwertige Kunststoff des Rasenteppichs kann zum Beispiel zu neuen Produkten verarbeitet werden.

gt-icon-recycling
Recycling_Grafik_Pyramide_de

Recycling-Verfahren für Kunstrasen

Auch nach ihrer aktiven Karriere sind unsere Produkte noch lange nicht am Ende: So bieten wir über führende Partner aus der Recycling-Branche ein Verfahren an, mit dem sich das gesamte Kunstrasen-System sortenrein recyceln lässt. Bei diesem Recycling-Verfahren wird der gesamte Kunstrasen zunächst in Bahnen geschnitten, anschließend geschreddert und in seine Bestandteile zerlegt. Während das Infill-Granulat z. B. für die Herstellung von Gummi-Fußböden oder -Formteilen eingesetzt werden kann, können die Rasenfasern und das Trägermaterial eingeschmolzen und in der Kunststoff verarbeitenden Industrie wiederverwertet werden.

Recycelte Produktbeispiele

Website_Nachhaltigkeit_RecycelteProdukte_1200x800px_02
Website_Nachhaltigkeit_RecycelteProdukte_1200x800px_01