WP_Post Object
(
    [ID] => 3461
    [post_author] => 1
    [post_date] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_date_gmt] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_content] => 





Innovation im Kunstrasenrecycling

Wer sich als Kunde für Polytan entscheidet, entscheidet sich auch für nachhaltige Lösungen. Seit einigen Jahren verfolgt Polytan die Green Technology-Strategie. Dabei setzt das Unternehmen unter anderem auf Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanf und Zuckerohr sowie auf eine grüne Produktion. Jetzt kommt ein weiterer Baustein in der Nachhaltigkeits-Strategie der Polytan-Mutter Sport Group dazu. Kunstrasenrecycling Polytan Kunstrasenrecycling durch FormaTurf

Von der Forschung bis zum Recycling

Polytan bietet zukünftig über die neugegründete Schwestergesellschaft FormaTurf das hundertprozentige Recycling von alten Kunstrasenbelägen an. Damit schließt sich die komplette Wertschöpfungskette von der Forschung und Entwicklung über die Produktion, den Einbau und die Pflege bis hin zum Ausbau und einem nachhaltigen Recycling, wie es kein anderer Verwerter in Deutschland bieten kann. Polytan als deutscher Marktführer bei Kunstrasensystemen und FormaTurf verfolgen mittelfristig das gemeinsame Ziel, nachhaltige Recyclingkonzepte für ganz Europa aufzuzeigen. Im Essener Hafen entsteht in diesem Jahr eine Produktionsanlage für das Kunstrasenrecycling. Dank innovativer Technologien und einem komplett neuen Maschinenpark kann der Kunstrasen samt Infill wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Der Rasenteppich und das Gummigranulat werden zu neuen Kunststoffprodukten verarbeitet, die unter anderem auch im Sportplatzbau zum Einsatz kommen können. Den größten Gewichtsanteil an einem Kunstrasen-System hat bekanntermaßen der Sand (über 70 Prozent). Er wird gereinigt und wiederverwertet, zum Beispiel erneut als Infill für einen Kunstrasenplatz. Eine 100-prozentige Wiederverwertung des Kunstrasens bietet in Deutschland außer FormaTurf niemand an. Stoffflussdiagramm Kunstrasenrecycling

Was bedeuted das für unsere Kunden?

Sie bekommen nicht nur ein nachhaltiges Produkt, sondern auf Wunsch auch die Garantie, dass ihr Rasenfeld zu 100 Prozent wiederverwertet wird. Für die Polytan und FormaTurf ist ein Kunstrasensystem am Ende eines Lebenszyklus kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstoff. Der alte Kunstrasen startet in ein neues Leben. Polytan bietet das Recycling von alten Kunstrasenplätzen ab dieser Saison an. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Platz von einem Wettbewerber oder von einer Tochter der Polytan-Muttergesellschaft Sport Group ist. Abfallhierarchie Polytan & FormaTurf Recycling wird zukünftig in den meisten Industrien eine immer wichtigere Rolle spielen. In anderen Industriebereichen hat die Politik die Regeln für das Entsorgen von Altmaterialien bereits massiv verschärft. Die Sport Group sieht sich in ihrer Branche als Marktführer im Bereich Kunststoff-Sportbeläge in der Verantwortung und in einer Vorreiter-Rolle. Das innovative Recycling-Konzept von FormaTurf ist ein weiterer Schritt in der Green Technology-Strategie, die das Unternehmen seit einigen Jahren verfolgt. Mit FormaTurf hat die Sport Group ein Unternehmen gegründet, das mit einem neu geschaffenen Recyclingprozess den letzten Schritt zur Schließung der Wertschöpfungskette macht. Kein anderes Unternehmen in der Branche kann von sich behaupten, dass er dies aus eigenen Kräften und mit eigenen Ressourcen kann.
Website_Nachhaltigkeit_Nachhaltigkeitskonzept_1200x800px

ZURÜCK ZU unserEM Nachhaltig-keitskonzept GELANGEN

Website_Nachhaltigkeit_GreenTechnology_1200x800px

Mehr über Polytan Green Technology erfahren

Website_Nachhaltigkeit_GT_Broschuere_1200x800px

Erfahren Sie mehr in unserer Green Technology Broschüre

Website_Nachhaltigkeit_Magazin_1200x800px

Erfahren sie mehr in unserem neuen magazin

[post_title] => Recycling [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => recycling [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-02-26 14:45:39 [post_modified_gmt] => 2021-02-26 13:45:39 [post_content_filtered] => [post_parent] => 3460 [guid] => https://www.polytan.com/warum-polytan/nachhaltigkeit/recycling/ [menu_order] => 0 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )
WP_Post Object
(
    [ID] => 3461
    [post_author] => 1
    [post_date] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_date_gmt] => 2019-11-18 00:00:00
    [post_content] => 





Innovation im Kunstrasenrecycling

Wer sich als Kunde für Polytan entscheidet, entscheidet sich auch für nachhaltige Lösungen. Seit einigen Jahren verfolgt Polytan die Green Technology-Strategie. Dabei setzt das Unternehmen unter anderem auf Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanf und Zuckerohr sowie auf eine grüne Produktion. Jetzt kommt ein weiterer Baustein in der Nachhaltigkeits-Strategie der Polytan-Mutter Sport Group dazu. Kunstrasenrecycling Polytan Kunstrasenrecycling durch FormaTurf

Von der Forschung bis zum Recycling

Polytan bietet zukünftig über die neugegründete Schwestergesellschaft FormaTurf das hundertprozentige Recycling von alten Kunstrasenbelägen an. Damit schließt sich die komplette Wertschöpfungskette von der Forschung und Entwicklung über die Produktion, den Einbau und die Pflege bis hin zum Ausbau und einem nachhaltigen Recycling, wie es kein anderer Verwerter in Deutschland bieten kann. Polytan als deutscher Marktführer bei Kunstrasensystemen und FormaTurf verfolgen mittelfristig das gemeinsame Ziel, nachhaltige Recyclingkonzepte für ganz Europa aufzuzeigen. Im Essener Hafen entsteht in diesem Jahr eine Produktionsanlage für das Kunstrasenrecycling. Dank innovativer Technologien und einem komplett neuen Maschinenpark kann der Kunstrasen samt Infill wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Der Rasenteppich und das Gummigranulat werden zu neuen Kunststoffprodukten verarbeitet, die unter anderem auch im Sportplatzbau zum Einsatz kommen können. Den größten Gewichtsanteil an einem Kunstrasen-System hat bekanntermaßen der Sand (über 70 Prozent). Er wird gereinigt und wiederverwertet, zum Beispiel erneut als Infill für einen Kunstrasenplatz. Eine 100-prozentige Wiederverwertung des Kunstrasens bietet in Deutschland außer FormaTurf niemand an. Stoffflussdiagramm Kunstrasenrecycling

Was bedeuted das für unsere Kunden?

Sie bekommen nicht nur ein nachhaltiges Produkt, sondern auf Wunsch auch die Garantie, dass ihr Rasenfeld zu 100 Prozent wiederverwertet wird. Für die Polytan und FormaTurf ist ein Kunstrasensystem am Ende eines Lebenszyklus kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstoff. Der alte Kunstrasen startet in ein neues Leben. Polytan bietet das Recycling von alten Kunstrasenplätzen ab dieser Saison an. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Platz von einem Wettbewerber oder von einer Tochter der Polytan-Muttergesellschaft Sport Group ist. Abfallhierarchie Polytan & FormaTurf Recycling wird zukünftig in den meisten Industrien eine immer wichtigere Rolle spielen. In anderen Industriebereichen hat die Politik die Regeln für das Entsorgen von Altmaterialien bereits massiv verschärft. Die Sport Group sieht sich in ihrer Branche als Marktführer im Bereich Kunststoff-Sportbeläge in der Verantwortung und in einer Vorreiter-Rolle. Das innovative Recycling-Konzept von FormaTurf ist ein weiterer Schritt in der Green Technology-Strategie, die das Unternehmen seit einigen Jahren verfolgt. Mit FormaTurf hat die Sport Group ein Unternehmen gegründet, das mit einem neu geschaffenen Recyclingprozess den letzten Schritt zur Schließung der Wertschöpfungskette macht. Kein anderes Unternehmen in der Branche kann von sich behaupten, dass er dies aus eigenen Kräften und mit eigenen Ressourcen kann.
Website_Nachhaltigkeit_Nachhaltigkeitskonzept_1200x800px

ZURÜCK ZU unserEM Nachhaltig-keitskonzept GELANGEN

Website_Nachhaltigkeit_GreenTechnology_1200x800px

Mehr über Polytan Green Technology erfahren

Website_Nachhaltigkeit_GT_Broschuere_1200x800px

Erfahren Sie mehr in unserer Green Technology Broschüre

Website_Nachhaltigkeit_Magazin_1200x800px

Erfahren sie mehr in unserem neuen magazin

[post_title] => Recycling [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => recycling [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-02-26 14:45:39 [post_modified_gmt] => 2021-02-26 13:45:39 [post_content_filtered] => [post_parent] => 3460 [guid] => https://www.polytan.com/warum-polytan/nachhaltigkeit/recycling/ [menu_order] => 0 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Innovation im Kunstrasenrecycling

Wer sich als Kunde für Polytan entscheidet, entscheidet sich auch für nachhaltige Lösungen. Seit einigen Jahren verfolgt Polytan die Green Technology-Strategie. Dabei setzt das Unternehmen unter anderem auf Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanf und Zuckerohr sowie auf eine grüne Produktion. Jetzt kommt ein weiterer Baustein in der Nachhaltigkeits-Strategie der Polytan-Mutter Sport Group dazu.

Kunstrasenrecycling
Polytan Kunstrasenrecycling durch FormaTurf

Von der Forschung bis zum Recycling

Polytan bietet zukünftig über die neugegründete Schwestergesellschaft FormaTurf das hundertprozentige Recycling von alten Kunstrasenbelägen an. Damit schließt sich die komplette Wertschöpfungskette von der Forschung und Entwicklung über die Produktion, den Einbau und die Pflege bis hin zum Ausbau und einem nachhaltigen Recycling, wie es kein anderer Verwerter in Deutschland bieten kann. Polytan als deutscher Marktführer bei Kunstrasensystemen und FormaTurf verfolgen mittelfristig das gemeinsame Ziel, nachhaltige Recyclingkonzepte für ganz Europa aufzuzeigen.

Im Essener Hafen entsteht in diesem Jahr eine Produktionsanlage für das Kunstrasenrecycling. Dank innovativer Technologien und einem komplett neuen Maschinenpark kann der Kunstrasen samt Infill wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Der Rasenteppich und das Gummigranulat werden zu neuen Kunststoffprodukten verarbeitet, die unter anderem auch im Sportplatzbau zum Einsatz kommen können. Den größten Gewichtsanteil an einem Kunstrasen-System hat bekanntermaßen der Sand (über 70 Prozent). Er wird gereinigt und wiederverwertet, zum Beispiel erneut als Infill für einen Kunstrasenplatz. Eine 100-prozentige Wiederverwertung des Kunstrasens bietet in Deutschland außer FormaTurf niemand an.

Stoffflussdiagramm Kunstrasenrecycling

Was bedeuted das für unsere Kunden?

Sie bekommen nicht nur ein nachhaltiges Produkt, sondern auf Wunsch auch die Garantie, dass ihr Rasenfeld zu 100 Prozent wiederverwertet wird. Für die Polytan und FormaTurf ist ein Kunstrasensystem am Ende eines Lebenszyklus kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstoff. Der alte Kunstrasen startet in ein neues Leben. Polytan bietet das Recycling von alten Kunstrasenplätzen ab dieser Saison an. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Platz von einem Wettbewerber oder von einer Tochter der Polytan-Muttergesellschaft Sport Group ist.

Abfallhierarchie Polytan & FormaTurf

Recycling wird zukünftig in den meisten Industrien eine immer wichtigere Rolle spielen. In anderen Industriebereichen hat die Politik die Regeln für das Entsorgen von Altmaterialien bereits massiv verschärft. Die Sport Group sieht sich in ihrer Branche als Marktführer im Bereich Kunststoff-Sportbeläge in der Verantwortung und in einer Vorreiter-Rolle. Das innovative Recycling-Konzept von FormaTurf ist ein weiterer Schritt in der Green Technology-Strategie, die das Unternehmen seit einigen Jahren verfolgt.

Mit FormaTurf hat die Sport Group ein Unternehmen gegründet, das mit einem neu geschaffenen Recyclingprozess den letzten Schritt zur Schließung der Wertschöpfungskette macht. Kein anderes Unternehmen in der Branche kann von sich behaupten, dass er dies aus eigenen Kräften und mit eigenen Ressourcen kann.