Stade de Roudourou

France
Guingamp
Mai 2014

Die bretonische Gemeinde Guingamp weist zwar nicht einmal 8.000 Einwohner auf, dennoch kann der kleine Ort mit einer Fußballmannschaft in der Ligue 1 aufwarten (Stand: Saison 2014/15). Der Verein En Avant de Guingamp (EA Guingamp) stieg dabei 2013 bereits zum dritten Mal seit 1995 in die oberste Spielklasse Frankreichs auf. Ihre Heimspiele trägt die Ligamannschaft im Stade de Roudourou aus. Mit 18.400 Zuschauerplätzen fasst die Arena dabei mehr als doppelt so viele Fans wie die Gemeinde Bürger hat.

2014 erhielt das unmittelbar am Stadion gelegene Trainingsgelände ein neues Kunstrasensystem von Polytan. Damit können die Spieler auch nach widrigen Wetterverhältnissen mit viel Regen oder Schnee – wie sie im bretonischen Winter oft vorkommen – trainieren. Als Kunstrasen entschieden sich die Verantwortlichen für das System LigaTurf RS+ CoolPlus. Dieses ist seit Jahren führend bei der FIFA 2 Star Re-Zertifizierung und bei Erst- und Zweitligaklubs weltweit sehr beliebt.