Sportpark Styrum in Mülheim an der Ruhr

Deutschland
Mühlheim an der Ruhr
Juni 2021

Sportpark verbindet Generationen

Überraschend grün präsentiert sich Mülheim an der Ruhr – übrigens die erste bergbaufreie Stadt im Ruhrgebiet. Unansehnliche Industriebrachen haben sich in Grünanlagen verwandelt. Um große und kleine Freizeitsportler nach draußen zu locken, investiert die Stadt viel. Dabei stehen nicht nur die klassischen Disziplinen im Fokus. Das jährliche Drachenbootfestival, eine Funsportregatta auf der Ruhr, erlebt großen Zuspruch. Mit dem Sportpark Styrum entsteht aktuell ein familien- und generationengerechter Sport- und Freizeitpark. Zentrum der Anlage: Die Tengelmann Arena, eine multifunktionale Freilufthalle, die sich ganzjährig und vielfältig nutzen lässt.

Der moderne Sportpark ersetzt einen maroden Ascheplatz. In die Planung wurden von Anfang an die benachbarten Vereine, Institutionen und Anwohner einbezogen ebenso wie Sportler, Schüler und Kindergarten-Kinder. Das Resultat ist ein Sportpark und Erlebnisort mit vielfältigen Bewegungs- und Freizeitangeboten über alle Generationen hinweg. Die Detailplanung und Umsetzung der Anlage übernahm das Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten. Der erste Bauabschnitt wurde bereits 2019 fertiggestellt, der komplette Sportpark soll 2021 mit einem zweiten Bauabschnitt finalisiert werden.

Im Zentrum des Sportparks Styrum steht eine multifunktionale Freilufthalle, die von McArena errichtet wurde. Insbesondere die multifunktionale, ganz-jährige und witterungsunabhängige Nutzung sowie die hohe Wirtschaftlichkeit sprachen für diese Art der Halle. Auf ein Heizsystem kann verzichtet werden, beleuchtet wird mittels LED-Strahler. Auf dem Dach ist zudem eine Photovoltaik-Anlage installiert, die mit einer Leistung von ca. 100 kWp mehr Energie erzeugt, als der Sportpark Styrum verbraucht.

Hinsichtlich seiner Nachhaltigkeit überzeugt auch das robuste und wartungsarme Spielfeld. Das dort installierte Poligras Mega CoolPlus ist ein Vollkunstrasensystem, das sich insbesondere für eine multifunktionale Nut-zung eignet, inklusive Fußball. Die Oberfläche ist dicht und gleichmäßig, das Rollverhalten des Balls wird nicht durch ungewollte Richtungsänderungen verfälscht. Die Polytan CoolPlus Funktion sorgt dafür, dass sich der Belag im Sommer nicht so schnell und stark aufheizt.

Direkt an die Tengelmann-Arena schließt ein teilweise überdachter Sport-Außenbereich an. Hier wurde unser Allroundbelag PolyPlay S in Mittelgrau verlegt. Die Installation des fugenlosen Belags erfolgte direkt vor Ort durch unsere Spezialisten: Auf eine 25 mm dicke Elastikschicht aus recycelten Gummi-Materialien haben wir die 10 mm dicke Schicht aus EPDM-Granulat aufgetragen. Dieser Aufbau garantiert konstante Werte bei Dämpfung und Deformation. PolyPlay S ist zudem rutschsicher und wasserdurchlässig. So trocknet das Spielfeld sehr schnell ab und ist ganzjährig als Allwetterplatz nutzbar. Im Bereich der Calisthenicsanlage haben wir den farblich passen-den Fallschutzbelag PolyPlay FS 2.5 verbaut. Der stoßdämpfende Belag ist mit seiner Gesamtdicke von 132 mm optimal auf die Fallhöhe abgestimmt.

Aktuell ist der zweite Bauabschnitt im Bau, der aus dem „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018“ von Land und Bund gefördert wird. In diesem Zuge werden die weiteren Außenbereiche finalisiert, etwa die Parkourfläche, ein Multispielfeld und ein sportlicher Spielplatz. Zudem die Leichtathletikanlage, in der der lichtgraue Profibelag Rekortan M zum Einsatz kommen wird.

Weitere Informationen zu unserem Partner McArena und zum Projekt in Mülheim an der Ruhr finden Sie auch unter: https://mcarena.de/b2b/referenzen/freilufthalle-sportpark-styrum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing