Tel: +49 (0) 8432 / 87-0

elf5 und Polytan bekräftigen Partnerschaft

elf5 und Polytan Partnerschaft 1

Fünfjahresvertrag untermauert Partnerschaft zwischen elf5 und dem Innovationstreiber– 1. Polytan-Cup im Sommer 2023

Kunstrasensysteme und Kunststoffbeläge modernster Art sind Unternehmensgegenstand und zugleich Leidenschaft von Polytan, das mit seinen 600 Angestellten und mehr als 50-jähriger Tradition Teil der insgesamt 20 Unternehmen aus neun Ländern umfassenden Sport Group Holding GmbH ist. Fußball-Weltmeisterschaften, Olympische Spiele, moderne Stadionprojekte – die Liste der Referenzen ist lang. Doch Polytan blickt nicht nur auf eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung zurück, sondern richtet den Blick vor allen Dingen nach vorn und damit auf die Entwicklung grüner Technologien, von denen seit September 2021 auch die Fußballerinnen und Fußballer aller Altersklassen auf dem Gelände des Jenaer Ernst-Abbe-Sportfelds profitieren.

Polytan-Geschäftsführer Friedemann Söll: „Wir sind immer auf der Suche nach Projekten mit Multiplikationscharakter – und genau das ist Jena. Wir wollten mit dem neuen Kunstrasenplatz all das zeigen, was wir als Polytan können.“ Und das ist eine ganze Menge, wie Pierre Köhler, Gebietsleiter in Sachsen und Thüringen, zu berichten weiß: „Entstanden ist in Jena eine der modernsten Kunstrasenflächen weltweit, die von den Sportlerinnen und Sportlern super angenommen und auch bei starker Frequentierung höchsten Ansprüche gerecht wird. Zudem ermöglicht sie trainingsspezifische und sportwissenschaftliche Analysen und ist darüber hinaus weltweit der erste zu 100 Prozent CO2-neutral produzierte Fußballrasen.“

Peter Herbig, Polytan-Vertriebsleiter für die Region D-A-CH, erklärt, was das konkret bedeutet: „Wir nutzen zur Herstellung der Kunststoffe nachwachsende Rohstoffe, die zum Beispiel in der Zuckerproduktion anfallen. Bei der Fertigung nutzen wir grünen Strom. Der nachhaltige Ansatz gilt dabei natürlich auch beim Installieren und der Pflege unserer Produkte.“ Doch was geschieht nach einem langen Lebenszyklus zum Beispiel mit den Kunstrasenflächen? Geschäftsführer Friedemann Söll: „Hierfür entwickeln wir ein eigenes Recyclingkonzept, in dem wir mit
unserer neuen Firma FormaTurf GmbH aus altem Kunstrasen neue Produkte herstellen, die dann wiederum auch beim Sportstättenbau erneut zum Einsatz kommen können.“

Andreas Kuhn, Geschäftsführer von elf5, freut sich, dass die 2021 begonnene Partnerschaft mit Polytan in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden soll. „Alles begann mit dem neuen Kunstrasenplatz auf dem Gelände unseres Ernst-Abbe-Sportfelds, wo Polytan mit dem LigaTurf Cross GT zero das Premiumprodukt verbaut und gleichzeitig ein Referenzobjekt geschaffen hat, das seinesgleichen sucht. So bietet dieser Kunstrasen seit 2021 nicht nur die Möglichkeit, ganzjährig auf höchstem Niveau zu trainieren, sondern ist durch die eingebaute Leistungsdiagnostik Polytan SMART-System auch für das Nachwuchsleistungszentrum eine große Hilfe, um optimale Leistungen im Spitzensport zu erzielen.“

Hierzu wurden unter dem Kunstrasen mehrere Magnetsensoren installiert, die zahlreiche Leistungsdaten der Sportler erfassen. Dank dieses sportwissenschaftlichen Analysetools können die Nutzer Sprint-, Sprung- und Agilitätstests effizient und zielgerichtet durchführen und im Nachgang auswerten. Andreas Kuhn: „Wir von elf5 und die Fußballstiftung Jena wollen nun gemeinsam mit Polytan daran arbeiten, das wichtige Thema Nachhaltigkeit auch in den Nachwuchs hinein zu transportieren und freuen uns schon jetzt auf den im Sommer dieses Jahres erstmals in Jena geplanten Polytan-Cup, der für Fußballerinnen und Fußballer aus den U13-Teams renommierter Fußballvereine zu einem jährlichen Saisonhöhepunkt werden soll.“

Polytan-Geschäftsführer Friedemann Söll verspricht, auch in der Vorbereitung und Organisation des Cups wertvolle Unterstützung zu leisten: „Wir sind national wie international sehr gut vernetzt und verfügen in vielen Spitzenvereinen, mit denen wir zusammenarbeiten, natürlich auch über gute Kontakte, so dass wir alle gemeinsam sehr optimistisch sind, ein interessantes Starterfeld bei einem tollen Nachwuchsturnier auf die Beine stellen zu können.“

Mehr über Polytan und elf5 sowie deren Teams findet man im Internet auf www.polytan.de und www.elf5.de.

Teilen / abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Weltweit erster klimaneutraler Hockey-Kunstrasen
Polytan Poligras Paris GT zero für Paris 2024 Mit Poligras Paris GT zero präsentiert Polytan den weltweit ersten CO2-neutralen Kunstrasen für Feldhockey. Entwickelt wurde er für die Olympischen Spiele 2024 in Paris, auf dem sich dann die besten Mannschaften messen werden. Poligras Paris GT zero ist zu 100 Prozent klimaneutral, ohne Kompromisse bei den Spieleigenschaften […]
Sport Group erhält beste ESG-Risikobewertung
Sport Group die Nummer 1 hinsichtlich ESG-Leistung in der Kategorie „Bauprodukte“ Sport Group erhält niedrige ESG-Risikobewertung von Sustainalytics Nach der ESG-Risikobewertung von Sustainalytics liegt die Sport Group in der Branche für Bauprodukte ganz vorn. Die Stärke der Sport Group besteht in nachhaltigen Produkten und Leistungen wie beispielsweise dem Hockeyrasen Poligras Tokyo GT, der bei den […]
Polytan auf der FSB in Köln
Polytan startet „grüne“ Produkt-Offensive und setzt erstmals Recyclingmaterial in Kunstrasen ein Einsatz von Infinergy® von BASF für nachhaltige, elastische Außenbodenbeläge Neuer Laufbahnbelag Rekortan GEL GT aus über 60% nachwachsenden Rohstoffen FormaTurf Recycling-Ansatz schließt künftig Wertstoffkreislauf   Burgheim, Deutschland, 26. Oktober 2021 – Auch in diesem Jahr ist Deutschlands Marktführer für Sportböden wieder auf der FSB […]
We Make
Sport.
Zum Newsletter anmelden

Newsletteranmeldung

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email Adresse für eigene Werbezwecke verarbeitet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit dem Absenden werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands durch die Polytan GmbH verarbeitet.

Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* = Pflichtfelder