FIH Pro League – die Welt-Hockey-Elite kämpft um den Champions-Titel

FIH Pro League – die Welt-Hockey-Elite kämpft um den Champions-Titel

Spektakuläre Hockey-News, die über kurz oder lang nicht nur eingefleischte Feldhockeyfans begeistern werden, gibt es vom internationalen Hockeysport zu berichten: Am 19. Januar 2019 startete die vom Welthockeyverband FIH (International Hockey Federation) neu ins Leben gerufene, hochkarätig besetzte „FIH Pro League“ mit 17 erlesenen Weltklasse-Teams.

FIH Pro League: Weltweite Topspiele in modernen Stadien

Eine der zentralen Ideen, die hinter dem in Zukunft jährlich stattfindenden Wettbewerb steckt, ist die Popularität des Hockeysports weiter zu steigern – und zwar weltweit. Um dies zu erreichen, sollen die Fans häufiger die Gelegenheit erhalten, Hockey auf Weltklasse-Niveau live im heimischen Stadion zu sehen oder als live-Übertragung im Fernsehen. Dafür wurden 25 der besten Hockeystadien der Welt in 10 verschiedenen Ländern als Austragungsorte von der FIH ausgewählt. In Deutschland dürfen sich die Hockeyfreunde auf hochkarätige Matches im SparkassenPark Mönchengladbach  und beim Crefelder HTC in Krefeld  freuen. Auf beiden Anlagen sowie auch im  Wujin Hockey Stadium im chinesischen Changzhou sorgt jeweils ein neu installiertes Kunstrasensystem Poligras Tokyo GT von Polytan für optimale Spieleigenschaften.

Dazu sind sechs weitere internationale Spielstätten mit dem Hockeyrasen Poligras Platinum CoolPlus von Polytan ausgestattet:

  • Estadio Beteró in Valencia (Spanien)
  • State Netball & Hockey Centre in Melbourne (Australien)
  • Nga Puna Wai Hockey Stadium Christchurch (Neuseeland)
  • Cenard in Buenos Aires (Argentinien)
  • Sydney Olympic Park in Sydney (Australien)
  • Lee Valley Hockey & Tennis Centre, London (England)
Crefelder HTC in Krefeld (Deutschland)
Lee Valley Hockey & Tennis Centre, London (England)
Estadio Beteró in Valencia (Spanien)
Voriger
Nächster

Welche Hockey-Nationalmannschaften nehmen teil?

In einem aufwendigen Auswahlverfahren, in dem nicht nur die sportlichen Leistungen der Nationalmannschaften durch die FIH bewertet wurden, sondern zum Beispiel auch Marketing-, TV- und Veranstaltungskonzepte der Bewerber, konnten sich insgesamt 18 Hockey-Nationalmannschaften für die neue Hockey-Liga qualifizieren. Nachdem Indien auf eine Mitwirkung verzichtete und Pakistan bei den Herren ebenfalls absagen musste, spielen bei den Hockey-Herren nun Argentinien, Australien, Belgien, Deutschland, England, Neuseeland, Niederlande und Spanien um den Titel. Bei den Hockeydamen gehören Argentinien, Australien, Belgien, Deutschland, England, Neuseeland, Niederlande, China und USA zu den auserwählten Teams. Los ging es mit den Hockeyherren in Valencia. Im Estadio Beteró trennten sich die Nationalmannschaften der Männer von Spanien und Belgien mit einem Unentschieden 2:2. Die Belgier sind seit dem Dezember 2018 frischgebackene Hockeyweltmeister – sie bezwangen die Niederländer mit 3:2 im Kalinga Stadion in Bhubaneswar, auf einem Kunstrasen von Polytan. Bei den Hockeydamen endete das Auftaktspiel der FIH Pro League mit einem Sieg für die Argentinierinnen: Sie bezwangen in ihrem ersten Heimspiel in Córdoba die Belgierinnen 2:0.

Danach ging bzw. geht es Schlag auf Schlag: Bis Juni  werden wöchentlich acht Herren- und neun Damen-Mannschaften in insgesamt 128 Spielen auf der ganzen Welt aufeinander treffen – wobei immer eine Mannschaft Heimvorteil genießt. Die Reihenfolge der Hockeyspiele folgt dabei dem Lauf der Sonne: Zunächst begrüßen die Länder der südlichen Hemisphäre die von der nördlichen Erdhalbkugel. Dann spielen die Mannschaften aus dem Süden gegeneinander. In der Rückrunde ist es umgekehrt: Der Süden ist zu Gast im Norden, danach treffen die Mannschaften der nördlichen Hemisphäre aufeinander. Insgesamt absolviert jedes Damenteam acht Heim- und acht Auswärtsspiele, bei den Herren sind es jeweils sieben. Für Spannung sorgt die Punktevergabe: Jedes Hockeyspiel ist wichtig, keines kann mit angezogener Handbremse gespielt werden. In einem großen Showdown wetteifern dann die letzten vier Teams in acht weiteren Hockeyspielen um den finalen Titelgewinn „Pro League Champions“, der auch mit einem Geldpreis einhergeht. Die Teilnahme am Finale ist gleichzeitig auch die Eintrittskarte für das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 i n Tokio. 

Website-Banner-1_News_Detail-1

Heimspiele in Deutschland im Hockeypark Mönchengladbach und beim Crefelder HTC

Nach den ersten Auswärtsspielen auf der südlichen Welthalbkugel im Februar und März, treten die deutschen „Danas“ – also die deutsche Damen-Hockey-Nationalmannschaft – ihr erstes Rückrunden-Heimspiel am 24. April 2ß19 gegen die Engländerinnen an. Das Spannung versprechende Spiel wird im SparkassenPark Mönchengladbach ausgetragen, das dann bereits mit der neuesten Hockeyrasen-Generation von Polytan ausgestattet ist. Erster Gegner vor heimischer Kulisse der „Honamas“ – also der deutschen Herren – sind die Niederlande – auch dies ein vielversprechender Wettkampf im SparkassenPark Mönchengladbach, der am 26. April internationalen Hockeysport auf höchstem Niveau verspricht! Alle Spiele der deutschen Damen-Nationalmannschaften finden sie hier und der Herren hier.

Polytan stellt den offiziellen Hockeyrasen für Olympia

Sowohl der Poligras Tokyo GT als auch der bereits bewährte Poligras Platinum CoolPlus wurden vom Welthockeyverband FIH für den Einsatz bei Olympischen Spielen ausgewählt: Poligras Platinum CoolPlus als offizieller Belag für das olympische Hockeyturnier in Rio 2016, Poligras Tokyo GT für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020. Außerdem wurden und werden die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 darauf ausgetragen.

Poligras Tokyo GT: Der erste nachhaltige Hockeyrasen mit „Green Technology“

Der neue Kunstrasen Poligras Tokyo GT ist nicht nur ein schneller Untergrund, der spannende Hockeyspiele mit präzisen Spielzügen verspricht, sondern die neueste Generation Hockeyrasen besticht außerdem durch eine verbesserte Umweltbilanz. Dafür steht das Kürzel „GT“ für Green Technology. Dies ist auf die Verwendung des biobasierten Kunststoffes I’m greenTM des Biokunststoffe-Weltmarktführers Braskem zurückzuführen. Das Polyethylen (PE) der Filamente besteht anteilig zu 60 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und ist damit besonders nachhaltig hergestellt. Ferner profitieren auch die Spieleigenschaften des Hockeyrasens von der neuen Produktionsweise: Die Balllauflänge hat sich um bis zu 25 Prozent verbessert. Eine ebenfalls positive Umweltbilanz kann die eingesetzte Elastikschicht PolyBase GT vorweisen: Bei der dauerelastischen Verbindung der Granulate wird ein Bindemittel des Herstellers Covestro eingesetzt, das durch einen verringerten CO2-Ausstoß  bei seiner Produktion punkten kann.  

poligras_tokyo_gt-Kopie
poligras_tokyo_gt-Kopie

Das macht die FIH Pro League im Hockey Sport so außergewöhnlich

Das Besondere an der 2019 erstmals ausgetragenen FIH Pro League ist, dass von nun an jedes Jahr Hockeyspiele auf Weltklasse-Niveau rund um den Globus stattfinden werden.  Immer von Januar bis Juni. Dabei können die Fans erstmals jedes Match – ohne Ausnahme – hautnah erleben: entweder direkt im Stadion oder via Live-Übertragung. Für Spannung sorgt die Punktevergabe: Jeder Sieg und jede Niederlage wirkt sich auf die mögliche Finalteilnahme aus sowie auf den Punktestand des „FIH Hero World Ranking“ der Mannschaft. Zusätzlichen spielerischen Anreiz liefert die Tatsache, dass alle vier Finalisten automatisch für das Qualifikationsturnier der Olympischen Spiele qualifiziert sind. Nicht zuletzt soll die neue Hockeyliga die weltweite Hockey-Gemeinschaft zusammenbringen und Menschen unterschiedlicher Kulturen miteinander verbinden.

Das große Showdown der Herren findet am 30. Juni 2019 in Antwerpen statt. Das Endspiel der Hockeydamen einen Tag zuvor in Amsterdam. Somit wurde die große Hockeynation Niederlande als erstes Gastland für die Finalspiele ausgewählt. Schon gewusst? Die Niederländerinnen sind amtierende Hockey-Weltmeisterinnen, die ihren überragenden Sieg gegen Irland am 5. August 2018 im Lee Valley Hockey & Tennis Centre in London auf einem Poligras Platinum CoolPlus von Polytan erringen konnten!

Teilen / abonnieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Das könnte Sie auch interessieren

BSB Sportrasentour 2020
August 4, 2020

BSB Sportrasen-TOUR durch Nordbaden

Hockey-FIH-4-Nations-Men-Germany-Ireland-20180727-0739x-scaled
August 3, 2020

Hockey in Deutschland: Warum der Sport immer populärer wird (2)

hockey-fih-4-nations-women-germany-netherlands-20180714-2145x
Juli 27, 2020

Hockey in Deutschland: Warum der Sport immer populärer wird (1)